PJ-Tertial Anästhesiologie in Krankenhaus Agatharied (11/2018 bis 3/2019)

Station(en)
OP, Intensiv, Palliativ
Einsatzbereiche
Station, OP
Heimatuni
LMU Muenchen
Kommentar
Meine Zeit in der Anästhesie in Agatharied war wirklich super, kann ich wärmstens weiter empfehlen. Ich war sofort eingebunden und wirklich alle waren sehr bemüht, mir viel beizubringen und zu erklären. Man darf viel selbst unter Aufsicht machen und bekommt so mit der Zeit einen richtig guten Einblick in die Anästhesie. Im OP bereitet man die Patienten mit vor ( Verkabelung, Zugang), leitet dann unter Aufsicht selbst ein, lernt Bebeutelung, Intubieren/ Larynxmasken platzieren, Einstellen der Beatmungsmaschinen, Aufrechterhalten der Narkose etc. Vor allem was das Erlernen dieser Skills angeht kann ich Agatharied empfehlen! Man bekommt selbst in der kurzen Zeit dex PJs schon Routine, weil man wirklich regelmäßig alles machen darf. Auf der Intensivstation habe ich Patienten untersucht, sonographiert, Arterien/Magensonden gelegt etc und war auf Visite mit dabei. Sehr gut hat mir auch meine Woche auf der Palliativstation gefallen, dort lernt man noch mal einen ganz anderen Arbeitsalltag als im OP kennen und das Team dort war super und hat sich sehr engagiert mir einen möglichst guten Einblick zu geben. Vier mal im Monat kann man einen Dienst mitmachen, dafür gibts den nächsten Tag frei und 50€. Dadurch dass das Haus nicht zu riesig ist, lernt man alle schnell kennen; das Ärzteteam ist durchgehend sehr nett und auch der Kontakt zur Pflege war gut. Alles in allem war die Zeit wirklich toll!
Bewerbung
Fristgerecht über das Dekanat
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Fallbesprechung
Bildgebung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Patienten aufnehmen
Punktionen
Patienten untersuchen
Braunülen legen
Eigene Patienten betreuen
Botengänge (Nichtärztl.)
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Unterkunft gestellt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00