PJ-Tertial Unfallchirurgie in Staedtisches Klinikum St. Georg (11/2018 bis 3/2019)

Station(en)
20 III A und B
Einsatzbereiche
OP, Notaufnahme, Station
Heimatuni
Leipzig
Kommentar
Arbeitstag:
7 Uhr --> Vistite auf Station
7.30 --> Besprechung
8 -->Uhr entweder OP oder Station
OP --> Lagerung, Pat. waschen, Haken halten, Nähen, Klammern, Drainagen einlegen und annähen, teilweise 1. Assistenz, 1x durfte ich die Knochensäge bedienen, 1x komplett eigene OP (Materialentfernung) von Schnitt bis Naht unter Aufsicht, welche mich aber alles selbst machen lies und nur Tipps gegeben hat.
Station --> Blutentnahmen und Flexülen/Braunülen legen, Briefe schreiben, Reha/ Physio/Röntgen, /CT,/Labor und MRT selbstständig anmelden, Termine machen, Anordnungen in die Kurve schreiben, mehrmals war ich alleine auf der Station und habe Aufgaben eines Assis. erledigt, da nur ein OA da war
Man konnte aber immer Fragen stellen und alles geschah dabei unter Aufsicht, bzw. Kontrolle.
Allg ein gutes Team und man wird teilweise kontrolliert ins kalte Wasser geschmießen, aber nur wenn man das auch will und das aushält.
Unterricht
3 x / Woche
Inhalte
Nahtkurs
Bildgebung
EKG
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Chirurgische Wundversorgung
Untersuchungen anmelden
Blut abnehmen
Notaufnahme
Rehas anmelden
Gipsanlage
Mitoperieren
Braunülen legen
Briefe schreiben
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
200 Euro

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
3
Betreuung
3
Freizeit
3
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.13