PJ-Tertial Innere in Kreisklinik Wolfratshausen (5/2018 bis 9/2018)

Station(en)
Ambulanz, S1b, S1c
Einsatzbereiche
Notaufnahme, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Diagnostik, Station
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Positiv:
-nettes, junges Team
-guter Kontakt zur Pflege/Physio
-Rotation möglich zwischen Station, Ambulant, Intensiv, Sono..
-immer Ansprechpartner/fixe Zuteilung zu einem Assistenzarzt
-selbstständiges Arbeiten möglich

Negativ:
-kaum bis gar keine Lehre (die Chirurgen kriegen das organisationstechnisch besser auf die Kette, einfach mit zu denen ins teaching gehen)
- fraglich essbares Mittagessen

Alles in allem ein gelungenes Tertial!
Bewerbung
Unkompliziert über das Chefarztsekretariat, Empfehlungsschreiben möglich
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
EKG
Tätigkeiten
Braunülen legen
Notaufnahme
Blut abnehmen
Eigene Patienten betreuen
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Briefe schreiben
EKGs
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
200/Monat plus Fahrtgeld

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
4
Betreuung
2
Freizeit
2
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.07