PJ-Tertial Anästhesiologie in Alfried Krupp Krankenhaus (9/2018 bis 12/2018)

Station(en)
OP und Intensiv
Einsatzbereiche
OP, Station
Heimatuni
Essen
Kommentar
Pro:

schnelle Mitarbeit, Assistenzärzte sehr nett
Einteilung in Zentral-OP, HNO, Intensiv und Block im anderen Krankenhaus in Steele
Frühbesprechung 07.30
Arbeitsende flexibel (je nach Auslastung und Interesse)
wohlwollende Kollegen
kein mieses Abfragen
Teilnahme am NEF Dienst in Steele (3 mal, 1 mal pro Woche)
Dienste mit Dienstfrei am nächsten Tag möglich
Flexible Einteilung der Fehltage
Pflege sehr nett (Anästhesie und OP auch)
Leitender Oberarzt ist Lehre und Wohl der Pj-ler wichtig.
Immer andere PJ-ler im Haus
Sehr gute Organisation im ganzen Haus!!
Netter Chef

Kontra:

OÄ teilweise nicht so an Lehre interessiert wie die erfahrenen Assistenzärzte (nicht auf Intensiv, OA sehr nett)
Montags 3 Seminare bis 16:45

Bewerbung
Über Dekanat Uni Essen
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Fallbesprechung
Bildgebung
Repetitorien
Nahtkurs
Tätigkeiten
Braunülen legen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
597 + Essensgeld

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.33