PJ-Tertial Gynäkologie in Klinikum Friedrichshafen (5/2018 bis 9/2018)

Station(en)
Gyn
Einsatzbereiche
Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Station, OP
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Ich war für mein 1 Tertial in der Gyn in FN. Mir hat es im
großen und ganzen sehr gut im Team gefallen. Da leider zu dieser Zeit durch Schwangerschaft einige Ärtzinnen ausfielen, war die Arbeitsbelastung für die restlichen Leute im Team sehr hoch. Man durfte als PJler daher super viel mitarbeiten, selbstständig Patienten aufnehmen, gynäkologisch Untersuchen usw es gab aber Gefühlt zu wenig Betreuung, sodass man sich manchmal fragte wieso man alleine als PJler die Wöchnerinnenstation schmeisen muss. Alle waren aber schon total bemüht, man durfte immer Voruntersuchen, Ultraschall im Kreissaal machen, Geburten begleiten und 1 Assitenz im OP sein (gefühlt war man leider zu oft im OP). Der PJ Unterricht ist super! Er findet eig immer statt und ist sehr lehrreich! Das Essensgeld reicht auch dicke:) Also allem im allem ein sehr nettes Team und ich glaube es wäre ohne diesen Umbruch im Team auch nochmal deutlich cooler gewesen.
Unterricht
5x / Woche
Inhalte
Patientenvorstellung
EKG
Fallbesprechung
Nahtkurs
Sonst. Fortbildung
Bildgebung
Tätigkeiten
Patienten aufnehmen
Blut abnehmen
Poliklinik
Untersuchungen anmelden
Mitoperieren
Briefe schreiben
Botengänge (Nichtärztl.)
Braunülen legen
Patienten untersuchen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
300

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.47