PJ-Tertial Anästhesiologie in Juedisches Krankenhaus (5/2018 bis 9/2018)

Station(en)
OP, ITS
Einsatzbereiche
OP, Station
Heimatuni
Berlin
Kommentar
Ich kann ein PJ in der Abteilung für Anästhesie am Jüdischen Krankenhaus sehr empfehlen!
Das gesamte Team ist sehr nett und motiviert, einem so viel wie möglich beizubringen. Wir konnten sämtliche manuelle Tätigkeiten unter Aufsicht, aber sehr selbstständig, durchführen (z.B. Braunülen legen, LAMA legen, intubieren (täglich), ZVK anlegen (manchmal), intraarteriellen Zugang legen (manchmal), Spinale (manchmal), regionalanästhetische Verfahren (manchmal)). Auch die theoretischen Inhalte und die eigenständige Narkoseführung wurden vermittelt, sodass wir nach kurzer Zeit eigenständig (natürlich unter Supervision) Narkosen durchführen konnten. Das JKB ist ein eher kleines Haus, es finden hauptsächlich kleinere, aber typische Eingriffe statt, sodass eher die Basics der Anästhesie vermittelt werden, weniger fancy Sachen. Aber für Anfänger super und vor allem, wenn man später vielleicht nicht Anästhesie machen will und die Grundsätze des Fachs und das Erlernen der manuellen Tätigkeiten im Vordergrund stehen.
Es gab die Möglichkeit für eine kurze Zeit auf die internistisch geführte ITS zu gehen, was ich allerdings nicht wirklich empfehlen kann (schlechte Stimmung, wenig Miteinbeziehen der Studenten, keine wirkliche Lehre, kein eigenständiges Arbeiten).
Es finden wöchentlich Fortbildungen in den Fächern Neurologie, Radiologie, Innere Medizin und Chirurgie statt, zu denen alle PJler willkommen sind. Diese lohnen sich fast immer. Essen in der Kantine wird bezahlt und ist ok.
Bewerbung
Bewerbung über PJ-Portal.
Unterricht
4x / Woche
Inhalte
Nahtkurs
Sonst. Fortbildung
EKG
Bildgebung
Tätigkeiten
Braunülen legen
Patienten untersuchen
Eigene Patienten betreuen
Blut abnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.20