PJ-Tertial Psychiatrie in Klinik Waldhaus (7/2018 bis 9/2018)

Station(en)
Akutpsychiatrie offen
Einsatzbereiche
Diagnostik, Station
Heimatuni
Basel
Kommentar
Das Praktikum in der Klinik Waldhaus in Chur hat mir sehr gut gefallen. Ich war auf der offenen, akutpsychiatrischen Station eingeteilt, wo es Patienten mit vielen unterschiedlichen Krankheitsbildern gab: Depressionen, Psychosen und Schizophrenie, Persönlichkeitsstörungen, Suchterkrankungen. Als Unterassistent ist man sehr frei in der Arbeit, man kann überall mitmachen/reinschauen wo man möchte, oder im eigenen Büro (zusammen mit Praktikanten der Psychologie und Sozialarbeit) selbständig recherchieren und Krankengeschichten lesen etc.. Man hat in dem Sinn keine festen Aufgaben, sondern kann sich dort einbringen, wo man möchte und interessiert ist.
Anfangs war ich bei Eintrittsgesprächen nur anwesend und habe zugeschaut, schon ab dem zweiten Eintritt jedoch konnte ich das Gespräch in Anwesenheit der zuständigen Psychologin selber führen und im Anschluss alleine die körperliche Untersuchung machen. Daneben war ich bei Visiten dabei, nahm an Gruppentherapien teil und führte selbständig Gespräche mit Patienten.

Die Stimmung in der Klinik ist sehr angenehm und entspannt, man ist mit allen per du und die Mitarbeitenden sind sehr freundlich und zugewandt. Ich fühlte mich schnell gut ins Team integriert und die geleistete Arbeit wurde sehr geschätzt. Die Psychologen und Assistenten sind ausserdem sehr offen für Fragen und erklären Vieles.

Bezüglich Arbeitszeiten ist es auch relativ locker, man sollte ungefähr auf seine 8 Stunden am Tag kommen, kann aber grundsätzlich kommen und gehen wann man möchte. Morgenrapport ist jeweils um 08.30 auf der Station mit anschliessend gemeinsamem Morgenessen.

Zusammenfassend hat mir das Praktikum bei den PDGR ausgezeichnet gefallen. Die Stimmung in der Klinik und im Team war super, die Arbeit selbständig und interessant. Ich würde die Stelle deshalb jedem empfehlen, der sich für Psychiatrie interessiert.
Bewerbung
Habe mich etwa 1.5 Jahr vorher angemeldet, denke aber auch eine kurzfristige Anmeldung ist möglich.
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Eigene Patienten betreuen
Untersuchungen anmelden
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Briefe schreiben
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
1200

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
6
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.33