PJ-Tertial Dermatologie in Klinikum Hildesheim (11/2017 bis 3/2018)

Station(en)
A1
Einsatzbereiche
Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, OP, Station
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Die Arbeitszeit beginnt um 8.00 und endet offiziell um 16.30 Uhr - in der Realität allerdings häufig etwas später. Allerdings werden Überstunden nicht erwartet, wenn man möchte kann man pünktlich gehen.
Zum Aufgabenfeld gehören bei einer hohen Fluktuation an chirurgischen Patienten vor allem die prästationären Aufnahmen. Hierbei ist man über jede Hilfe dankbar und man kann schnell selbstständig arbeiten und die Patienten den Oberärzten vorstellen. Das selbe gilt für die stationären Aufnahmen der konservativen Patienten.
Wenn gewünscht, kann man in den OP und in die Ambulanz rotieren, dort ist allerdings vor allem Zuschauen angesagt.

+ super nettes Team, gute Atmosphäre
+ selbstständiges Arbeiten möglich
+ täglich sehr guter PJ-Unterricht in verschiedenen Fächern (nur nicht in der Derma, haha), besonders gut sind der Radio- und der EKG-Kurs
+ Gehalt von 649€, Essen günstig möglich
- Kontakt zur Pflege ist manchmal holprig

Insgesamt war mein Tertial dort sehr lehrreich und ich würde es uneingeschränkt weiterempfehlen!
Bewerbung
Ganz normal über das Lehrsekretariat der MHH.
Unterricht
5x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Sonst. Fortbildung
Fallbesprechung
EKG
Tätigkeiten
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Briefe schreiben
Untersuchungen anmelden
Braunülen legen
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Botengänge (Nichtärztl.)
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger
Gehalt in EUR
649,00
Gebühren in EUR
keine

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.20