PJ-Tertial Pädiatrie in Universitaetsklinikum Mainz (3/2018 bis 7/2018)

Station(en)
B1, A4, A2, A1
Einsatzbereiche
Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Station, Notaufnahme
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Nette Assistenzärzte und sehr nette Pflege. Leider gibt es nur einen PJ-Platz pro Tertial und keine Fortbildungen. Die Lehre kommt viel zu kurz.
Meine Aufgaben waren:
- Patienten aufnehmen (mehr und weniger selbstständig)
- Nadeln legen/Blutentnahmen
- Arztbriefe schreiben
- Es bestand immer die Möglichkeit einen Dienst (Visitendienst oder Poliklinikdienst) mitzumachen.
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Notaufnahme
Poliklinik
Patienten aufnehmen
Braunülen legen
Briefe schreiben
Patienten untersuchen
Blut abnehmen
Röntgenbesprechung
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
300 + Essensgeld

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
4
Stimmung Klinik
3
Unterricht
6
Betreuung
5
Freizeit
2
Lehre auf Station
3
Insgesamt
3

Durchschnitt 3.13