PJ-Tertial Anästhesiologie in Alfried Krupp Krankenhaus (3/2018 bis 7/2018)

Station(en)
ZOP, HNO-OP, ITS
Einsatzbereiche
OP, Station
Heimatuni
Essen
Kommentar
Durchweg sehr nette Ärzte, man kann immer alles fragen (wird auch selbst teilweise abgefragt, aber nie fordernd oder mit Konsequenzen) und darf sehr viel machen (je nach Arzt). Intubieren wird gut gelehrt, Zugänge jeglicher Art (Arterien ZVK Braunülen) können auch immer wieder gelegt werden. Pausen sind immer gegeben mit genügend Wertmarken vom KH.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Bildgebung
Repetitorien
Tätigkeiten
Braunülen legen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
597

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.27