PJ-Tertial Kinder/Jugendpsych. in Kinderkrankenhaus Amsterdamer Str. (11/2017 bis 3/2018)

Station(en)
Intensivstation
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Ein wirklich tolles Tertial in dem man viel lernen konnte!
Die Betreuung durch die Ärzte war super und der Kontakt zur Pflege war auch sehr angenehm.
Es wurde sich immer Zeit für mögliche Rückfragen genommen und diese wurden umfassend und fundiert beantwortet.
Einmal pro Woche findet auf jeder Station eine Chefarzt - sowie Oberarztvisite statt, an denen man als Pjler immer teilnehmen darf. Diese sind nur zu empfehlen!
Man wird sehr schnell ins Team integriert und eigenständiges Arbeiten ist schnell möglich.
Insgesamt kann ich diese Abteilung nur weiterempfehlen. Ich hatte eine tolle Zeit in der Klinik, die mich fachlich und sicherlich auch menschlich sehr geprägt und gefördert hat.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Sonst. Fortbildung
Prüfungsvorbereitung
Patientenvorstellung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Botengänge (Nichtärztl.)
Patienten aufnehmen
Poliklinik
Eigene Patienten betreuen
Patienten untersuchen
Blut abnehmen
Untersuchungen anmelden
Briefe schreiben
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
400

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.07