PJ-Tertial Gastroenterologie in Universitaetsklinikum Bonn (4/2008 bis 7/2008)

Station(en)
Wunderlich
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Bonn
Kommentar
St. Wunderlich ist eine sehr gute Wahl für den "Zwangs-Internisten". Breites Pateintenkollektiv, Schwerpunkt Infektiologie, aber auch Rheumatologie und normale Gastro-Patienten. Sehr sehr nettes Team auf allen Ebenen. Hohe Verantwortung und viel Freiräume bei sehr guter Betreuung. Kleine Intervetionen auf Station. Stationsintern guter Informationsfluss, gemeinsames Lernen an den Fällen. Ausführlichste Visiten.
Teilweise sehr lange Arbeitszeiten, bis 19:30, bei regelmäßiger mittagspause und Studientag aber im Rahmen.
Bewerbung
Nicht Nötig.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Punktionen
Rehas anmelden
EKGs
Botengänge (Nichtärztl.)
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
nach 18:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
3
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.93