PJ-Tertial Pneumologie in Allgemeines Krankenhaus Wien (11/2017 bis 3/2018)

Station(en)
19H
Einsatzbereiche
Diagnostik, Station, OP
Heimatuni
Saarbruecken
Kommentar
Ich kann das Tertial auf der Pulmologie im AKH wirklich empfehlen.
Das Team besteht aus sehr netten Assistenzärzten bei denen man viel machen darf und die auch gerne was erklären. Auch der Chefarzt und die Oberärzte sind alle sehr freundlich und erklären meist sehr gerne etwas, wenn man nachfragt.
Hervorzuheben ist insbesondere noch die sehr nette Pflege, die ebenfalls sehr hilfsbereit ist.
Also insgesamt ein sehr angenehmes und kollegiales Arbeitsverhältnis.
Auf Station kann man je nach Engagement und Erfahrung sehr viele Tätigkeiten übernehmen und zudem kann man bei verschiedenen diagnostischen Verfahren zusehen und teilweise sogar assistieren (bspw. Lungenfunktion, Spiroergometrie, Bronchoskopie, Kryobiopsie ...)
Dienstags finden stationsinterne Fortbildungen statt und Mittwochs Röntgenvisiten, die sehr lehrreich sind. Das KPJ-Seminar das Donnerstags mittags stattfindet besteht aus Vorträgen von Studenten und ist nur teilweise zu empfehlen.
Teilweise finden Lehrvisiten statt, bei denen man dem Chefarzt einen Patienten vorstellt und dann ein wenig über das Krankheitsbild abgefragt wird. Aber alles in sehr entspannter Atmosphäre.
Insgesamt gesehen ein sehr angenehmes und lehrreiches Tertial!
Bewerbung
Ich habe mich bereits ein Jahr im Vorlauf bei der Sekretärin des Chefarztes per Mail beworben. Das war sehr unkompliziert.
Jedoch hieß es eine Woche Tertialbeginn, dass keine Aufwandsentschädigung gezahlt werden kann, was dann im Laufe der folgenden Woche wieder revidiert wurde.
Ich würde mich als genau wegen der Bezahlung informieren und generell ist das Sekretariat sehr schlecht organisiert und nicht wirklich über den Ablauf informiert.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Bildgebung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Braunülen legen
EKGs
Röntgenbesprechung
Rehas anmelden
Briefe schreiben
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
650

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.27