PJ-Tertial Urologie in Kantonsspital Baden (12/2017 bis 2/2018)

Station(en)
Urologie
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Diagnostik
Heimatuni
Basel
Kommentar
Der Unterricht ist nicht fest eingeplant und strukturiert aber wenn man ein wenig Eigeninitiative und Interesse zeigt kann man sehr viel lernen und profitieren. Immer wenn was spannendes auf dem Ambulatorium zu sehen oder zu tun war, rief entweder die Pflege oder ein Oberarzt an und fragte, ob man gerne dazukommen möchte. Nichts war ein muss, alles ein "wenn man sich dafür interessiert". In der Urologie Baden wurde ich gefördert, wie sonst nur an wenigen Unterassistenten-Stellen. Vom Workargen "Bernergemüt" des Chefarztes darf man sich nicht verunsichern lassen. Aber wenn man etwas fragen möchte, sollte man sein Stimmungsbarometer abchecken;) Alle Oberärzte und Assistenzärzte darf man jederzeit alles fragen! Viel Spass euch wenn ihr nach Baden kommt!
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Bildgebung
Fallbesprechung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Eigene Patienten betreuen
Röntgenbesprechung
Patienten aufnehmen
Untersuchungen anmelden
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
1500 CHF

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen des PJlers
1
Klinik insgesamt
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
2
Station / Einrichtung
1
Gesamtnote
1

Durchschnitt 1.07