PJ-Tertial Gynäkologie in Kantonsspital St. Gallen (11/2017 bis 1/2018)

Station(en)
Frauenklinik
Einsatzbereiche
OP, Station, Notaufnahme
Heimatuni
Salzburg
Kommentar
Ich habe 4 Wochen an der Frauenklinik des Kantonsspital St. Gallen verbracht. Ich kann diese Station und das Krankenhaus jedem empfehlen. Man wird hier als Unterassistent als vollwertiges Mitglied angesehen und bekommt Aufgaben zugeteilt. Alle Ärzte bis hin zum Chefarzt sind sehr nett und beantworten einem gerne alle Fragen und haben Spaß daran einem etwas beizubringen.

Als Unterassistent wird man am Vormittag meistens im OP eingeteilt und assistiert bei gynäkologischen Operationen. Das kann teilweise sehr ermüdend sein, jedoch lernt man auch einiges und darf manchmal auch zunähen oder untersuchen. Leider geht es sich manchmal nicht aus, dass man Mittag essen gehen kann, wenn man von einer OP zur nächsten muss. Es gibt aber immer eine Suppe und Brötchen in der Küche beim OP zur freien Entnahme. Am Nachmittag macht man meistens Austrittsgespräche bei den Patientinnen der Wochenbettstation.

Besonders interessant waren meine Spät- und Wochenenddienste, bei denen ich sehr viel selbstständig machen durfte und bei einigen Geburten zusehen konnte. Weiters durfte ich auf der Notaufnahme Anamnesegespräche machen und gynäkologisch untersuchen sowie vaginale und abdominale Ultraschalle durchführen.

Freizeit hat man leider nicht sehr viel, aber nachdem man viel lernt und es Spaß macht, hat mich das nicht so gestört. Am Wochenende hat man meistens frei und wenn man Spätdienst hat, hat man den ganzen Vormittag frei und kann Ausflüge machen oder die Stadt besuchen.

Insgesamt war es eine tolle, sehr lehrreiche Zeit und am Ende waren mir die 4 Wochen viel zu kurz, da man sich dann erst richtig einarbeitet. Die Schweiz hat es mir seit dieser Famulatur angetan und ich komme sicherlich wieder :)
Bewerbung
Bewerbung über die Homepage und das Bewerbungsportal. Freie Stellen werden angezeigt. Ich habe mich 6 Monate vorher beworben.

Unterkunft vorhanden und sehr nahe beim KH - Miete wird vom Gehalt abgezogen
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Notaufnahme
Botengänge (Nichtärztl.)
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Mitoperieren
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Unterkunft gestellt
Gehalt in EUR
1100

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
3
Lehre auf Station
2
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.27