PJ-Tertial Dermatologie in Universitaetsklinikum Regensburg (3/2017 bis 6/2017)

Station(en)
52, 53, Ambulanz
Einsatzbereiche
OP, Diagnostik, Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Regensburg
Kommentar
Ich war der Dermatologie eigentlich recht skeptisch gegenüber eingestellt. Das Tertial war dann aber wirklich super! Ich kann mir jetzt sogar sehr gut vorstellen Derma zu machen! Das Team ist sehr sehr nett, man wird toll integriert, guter Kontakt zur Pflege, man bekommt viel Verantwortung. Auf den dermatologischen Stationen werden täglich teils um die 10 Patienten aufgenommen, d.h. es kommt schon oft vor, dass man mal 5 Patienten pro Tag aufnehmen muss. Das geht aber in der Regel schneller als in anderen Fachbereichen. Man lernt durch die selbstständige Tätigkeit recht zügig Hautbefunde zu erheben. Die Patienten die man aufgenommen hat, sollte man auch immer bei den Oberarzt-Nachmittagsbesprechungen (täglich kurz nach oder vor dem Mittagessen) und auch bei den Chefarztvisiten (1-2x/wo) sowie Oberarztvisiten(1-2x/wo) vorstellen und dort den Hautbefund zeigen. Bei den Chefvisiten werden viele Fragen gestellt und einiges erklärt - unbedingt besuchen!! In der Ambulanz war ich selbst nur 1 Monat, einfach weils mir auf Station so gut gefallen hat und man viel selbst machen konnte (Kürrettagen, PEs, Blutentnahmen, Debridements etc) und in der Ambulanz sitzt man meist nur daneben :-) Gibt aber auch den großen OP oder den ambulanten OP, Allergieabteilung usw.. Man kann eigentlich manchen was man möchte und was einen interessiert. Dienstende war ganz unterschiedlich. Auf meiner Station konnte man meist vor 15:00 gehen, auf der anderen Station teils nach 17:00... In der Ambulanz war ich immer nur bis zur Mittagsbesprechung um 13:00 :-) Achja es findet täglich um 8:10 Frühbesprechung und um 13:00 Mittagsbesprechung/-visite statt, bei der unklare Hautbefunde von ambulanten Patienten gezeigt werden oder auch Histobefunde etc. Manchmal langweilig, manchmal sehr lehrreich! Insgesamt ein TOP Tertial! Nur zu empfehlen, auch für Leute die vll Allgemeinmedizin, Innere oder Pädiatrie machen wollen!!
Bewerbung
Hab mein Wahlfach kurzfristig geändert, war kein Problem.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
EKGs
Rehas anmelden
Chirurgische Wundversorgung
Untersuchungen anmelden
Poliklinik
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Blut abnehmen
Briefe schreiben
Braunülen legen
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
4€ Essensgeld pro Arbeitstag
Gebühren in EUR
-

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.07