PJ-Tertial Radiologie in Charite Campus Benjamin Franklin (5/2017 bis 9/2017)

Station(en)
Radiologie
Einsatzbereiche
Diagnostik, Notaufnahme
Heimatuni
Berlin
Kommentar
Das Team ist sehr nett und bemüht einem möglichst viel beizubringen. Ich konnte jeweils einen Monat in die jeweilige Modalität rotieren (Sono, Röntgen, CT, MRT). Nach ein paar Tagen Einführung durfte ich dann eigenständig Befunde schreiben, die am Nachmittag erst mit einem Assistenzarzt und bei Unklarheiten mit einem Oberarzt besprochen wurden. Im CT und MRT übernehmen die PJler zum Teil die Aufklärungen und das Legen von Zugängen. Ich habe mich dort sehr aufgehoben gefühlt und bin häufig freiwillig länger geblieben. Wenn man sich einbringt kann man hier sehr viel mitnehmen.
Bewerbung
Über das PJ Portal.
Unterricht
5x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.13