PJ-Tertial Hämatologie/Onkologie in Wilhelminenspital Wien (5/2017 bis 8/2017)

Station(en)
A, Palliativstation
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Pro: sehr nettes Team, hohe Anerkennung für den PJler, feste Aufgabenzuteilung,Fragen immer möglich, Bezahlung (ca 550 bleiben übrig) und freies Mittagessen, Nachtdienstausgleich: Folgetag + 3 freie Tage

Contra: kein PJ-Unterricht, Arbeit beschränkt sich auf Aufnahmen und Blutentnahmen, Mitgehen der Visite häufig nicht möglich, Mitarbeit auf der Palliativstation bis auf wenige Tage nicht möglich (wegen Arbeitskräftemangel auf Normalstation)
Bewerbung
ca 5 Monate vorher per Mail an Chefsekretärin
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Bildgebung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Patienten untersuchen
Untersuchungen anmelden
Patienten aufnehmen
Braunülen legen
Blut abnehmen
Punktionen
Röntgenbesprechung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
650
Gebühren in EUR
100

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
4
Betreuung
4
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.93