PJ-Tertial Allgemeinmedizin in Praxis (12/2007 bis 4/2008)

Station(en)
keine
Einsatzbereiche
Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Diagnostik
Heimatuni
Hamburg
Kommentar
Ich kann nur jedem raten Allg.med. als Wahlfach zu nehmen!!! Es hat sehr viel Spaß gemacht, ich hatte täglich ca 5-6 eigene Patienten, konnte somit eigenständig arbeiten und habe zusätzlich immer ein Feedback bekommen. Da ich in einer großen Praxis war, hatte ich auch täglich die Möglichkeit selber Sonos zu machen, EKGs auszuwerten, Labor zu befunden und was eben gerade an spannenden Dingen da war. Die Betreuung war erstklassig! 2Fachärzte + 2 Assis, wobei eine Fachärztin grundsätzlich für mich zuständig war.
In meinem Wahltertial habe ich so viel gelernt, wie in den beiden anderen zusammen.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Braunülen legen
Patienten untersuchen
EKGs
Eigene Patienten betreuen
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche fest
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00