PJ-Tertial Pädiatrie in Universitaetsklinik Innsbruck (1/2017 bis 3/2017)

Station(en)
Notfallambulanz, Terminambulanz
Einsatzbereiche
Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme
Heimatuni
Innsbruck
Kommentar
Der Monat an der pädiatrischen Notfallambulanz war mit Sicherheit der beste Teil vom ganzen KPJ!! Sehr, sehr nettes Team, die Ärzte erklären sehr viel und wenn man Motivation und Engagement zeigt, darf man sehr viel machen: Eigenständiges Patienten aufrufen mit ausführlicher Erstanamnese und -status. Dann wird der Patient mit dem zuständigen Oberarzt besprochen und zusammen wird das weitere Vorgehen diskutiert. Nur zu empfehlen!
Bewerbung
1 1/2 Jahre vorher direkt im Sekretariat
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Patientenvorstellung
Bildgebung
Sonst. Fortbildung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Untersuchungen anmelden
Poliklinik
Patienten untersuchen
Röntgenbesprechung
Patienten aufnehmen
Blut abnehmen
Eigene Patienten betreuen
Braunülen legen
Notaufnahme
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen des PJlers
1
Klinik insgesamt
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
2
Station / Einrichtung
1
Gesamtnote
1

Durchschnitt 1.07