PJ-Tertial Anästhesiologie in LK Korneuburg (11/2016 bis 1/2017)

Station(en)
Anästhesie und Intensivmedizin
Einsatzbereiche
Diagnostik, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Station, OP
Heimatuni
Wien
Kommentar
Pros:
- Sehr gute Eingliederung ins Team
- Die Abteilungsstruktur ermöglicht sowhol bei Anästhesien im OP als auch auf der Intensivstation in den meisten fällen ein one on one teaching
- Selbstständiges Intubieren, etc. bzw Überwachtes Führen von Narkosen möglich
- Möglichkeit den notärztlichen Dienst auf einsätzen zu begleiten

Contras:
- keine
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
EKG
Fallbesprechung
Bildgebung
Patientenvorstellung
Repetitorien
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Mitoperieren
Röntgenbesprechung
Poliklinik
Patienten untersuchen
EKGs
Patienten aufnehmen
Punktionen
Blut abnehmen
Eigene Patienten betreuen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00