PJ-Tertial Tropenmedizin in Universitaetsklinikum Hamburg-Eppendorf (5/2016 bis 9/2016)

Station(en)
BNK und Bernhard-Nocht-Institut am Hafen
Einsatzbereiche
Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Station
Heimatuni
Hamburg
Kommentar
Wird mal wieder Zeit, einen aktuelleren Bericht über die Tropenmedizin/Infektiologie des UKE zu schreiben:

Sehr coole Station mit motivierten Assistenten und guter Stimmung zwischen Pflege, Assitenz- und Oberärzten.
Praktisch ist neben Branülen und vereinzelten Aszitespunktionen nicht viel zu holen. Generell ist Eigeninitiative gefragt und die Lehrmotivation variiert auch von Arzt zu Arzt. Es gab in meinem Tertial viele coole/seltene Fälle der Infektio zu sehen: Brucellose, Syphillis, Malaria, Dengue, massenhaft TBC und HIV, Schistosomiasis, Listeriose, viele Fieber unklarer Genese ... Allerdings machen diese Fälle nur ca. 10% des Stationsalltags aus, da man auch viele Fälle aus der Gastro betreut (elektive ERCPs, Kolos ..). Wenn es zeitlich passt, kann man auch in die Reiserückkehrer- und Impfsprechstunde im Bernhard-Nocht-Institut bei den Landungsbrücken reinschauen. Dort geht es wie in einer großen Praxis zu, von wo aus die schweren Fälle auf die BNK-Station (UKE) verlegt werden.

Man kann immer zum Unterricht der anderen PJler der Inneren Medizin mitgehen (Onko, Kardio, Fallvorstellung, sehr zu empfehlen: donnerstags "clinical reasoning"). Jeden zweiten Freitag ist Studientag mit zwei Vorlesungen von 10 bis 14h (Unterschrift bestätigt Anwesenheit zwinkerzwinker).

Fazit: Die spannenden Krankheitsbilder und die gute Stimmung haben mir lehrreiche vier Monate beschert (zwei Monate reichen jedoch auch).
Bewerbung
4 Monate
Unterricht
4x / Woche
Inhalte
Patientenvorstellung
EKG
Sonst. Fortbildung
Bildgebung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Patienten aufnehmen
Eigene Patienten betreuen
Punktionen
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Briefe schreiben
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.07