PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Evangelisches Krankenhaus Elisabethenstift (11/2014 bis 3/2015)

Station(en)
A11/A42
Einsatzbereiche
Diagnostik, Notaufnahme, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Station
Heimatuni
Frankfurt
Kommentar
Insgesamt nette und hilfsbereite Kollegen, nette und offene Oberärzte sowie Chefarzt. Man wird in den eigenen Interessen und Fertigkeiten sehr unterstützt, d.h. Assistenz bei OP, ggf. sogar Übernahme kleinerer operativer Aufgaben, Übertragung von Verantwortung. Man hat bedingt durch ein Haus mittlerer Beleggröße eher Kontakt zu dem gesamten Team und ist eben nicht "nur" PJ Student. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Repetitorien
Nahtkurs
Patientenvorstellung
Prüfungsvorbereitung
Bildgebung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Punktionen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Braunülen legen
Chirurgische Wundversorgung
Mitoperieren
Untersuchungen anmelden
Gipsanlage
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Notaufnahme
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
300

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
2
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.27