PJ-Tertial Unfallchirurgie in St. Vincenz-Krankenhaus Essen-Stoppenberg (3/2016 bis 5/2016)

Station(en)
Kamillus
Einsatzbereiche
Notaufnahme, Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Diagnostik, OP
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Ich habe 3 Monate meines Chirugietertials im St. Vinzenz verbracht und bin nach wie vor total begeistert.
Super nettes Team, angefangen von den Pflegern und Schwestern die einem gerade in der Eingewöhnungsphase jederzeit gerne helfen oder zeigen wo man was findet.
Alle Assistenten und Oberärzte und sogar die beiden Chefs haben jederzeit ein offenes Ohr für Fragen und nehmen sich viel Zeit zum Erklären!
Nachdem ich den handchirurgischen Chef einiges gefragt hatte hat er sich für uns (2) PJ-ler über eine Stunde Zeit genommen um uns ausführlich und strukturiert die Grundlagen und Untersuchungstechniken der Hand- und Fußchirurgie nahe zu bringen.

Fast jeden Tag ist ein Student (nicht PJ-ler) im Op Haken halten, sodass man viel Zeit für spannende Op´s, die Ambulanz, Visiten oder Sprechstunden hat. Wenn man chirurgisch interessiert ist und mit an den Tisch möchte lassen die Studenten einem aber gerne auch den Vortritt.

Auf den Stationen gibt es Blutentnahme Dienste, sodass nur seltenst Blutentnahmen zu erledigen oder Viggos zu legen sind.

Alles in allem bin ich super zufrieden und kann es jedem nur empfehlen.

Übrigens ab 01.07.2016 habe die Uni Essen das Gehalt auf 500€/Monat an und stellt den Kliniken frei bis zum Höchstbetrag von 597€ zu zahlen. Dies ist im St. Vinzenz der Fall, ab 01.07 also 597€ !
Bewerbung
Dekanat
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Prüfungsvorbereitung
Tätigkeiten
Blut abnehmen
Gipsanlage
Patienten aufnehmen
Notaufnahme
Untersuchungen anmelden
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Röntgenbesprechung
Chirurgische Wundversorgung
Eigene Patienten betreuen
Poliklinik
Briefe schreiben
Braunülen legen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
250

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.13