PJ-Tertial Innere in Krankenhaus Siloah (3/2016 bis 6/2016)

Station(en)
Nephrologie
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme
Heimatuni
Hannover
Kommentar
NUR AUF DER PRIVATSTATION bei den Nephrologen:
Man bekommt seine eigenen Patienten, es sind meistens nur 3-5 Patienten. Der Chefarzt visitiert diese mit einem morgens und dann sagt er während der Visite was man alles tun soll (zB wenn Kreatinin über 3 ist dann erhöhen wir Dosis soundso...wenn drunter ist können Sie das und das absetzen...)
man hat im Hintergrund die ganze zeit die Oberärzte, aber ist selbständig, man organisiert, meldet alles an, gibt Anordnungen, meldet konsile an...
Der eine junge Assistenzarzt sagte: junge, ich saß genauso wie du vor 8 Monaten hier, als ich als Arzt angefangen habe und du lernst das alles schon jetzt..HAMMER!

Aber das ist nur für Leute die was lernen wollen, die Zeitmanagement und die Stationsarbeit lernen wollen..für alle anderen ist es nur lästige Verantwortung..
Ich bin in der ersten Woche täglich nicht vor 17 18uhr gegangen, dafür danach meistens schon zwischen 12-14Uhr :)
Bewerbung
Man muss nachfragen ob auf den Privatstationen der Nephrologen schon ein PJler ist..
Unterricht
5x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Bildgebung
EKG
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Patienten aufnehmen
Eigene Patienten betreuen
EKGs
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Untersuchungen anmelden
Notaufnahme
Blut abnehmen
Briefe schreiben
Patienten untersuchen
Dienstbeginn
Nach Bedarf
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Gehalt in EUR
400

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
3
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.33