PJ-Tertial Gynäkologie in Klinikum Dritter Orden (2/2015 bis 4/2015)

Station(en)
Gynäkologie und Geburtshilfe
Einsatzbereiche
OP, Station
Heimatuni
LMU Muenchen
Kommentar
Ich habe sowohl im OP als auch im Kreißsaal viel lernen können und durfte auch selbst Patienten betreuen. Jeder hat sich Zeit genommen und teaching gemact, wann immer es ging.
Der PJ Unterricht war fächerübergreifend und deshalb interessant, weil die Vortragenden viel über den Ablauf der Prüfung erzählt haben, sonst aber nur okay.
Eigenständiges Arbeiten möglich, auch wenn man als PJler einige Pflichten hat (Nadeln legen...), aber es wird immer darauf geachtet, dass man jeden Tag auch etwas sieht und macht.
Bewerbung
3 Monate
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
EKG
Fallbesprechung
Repetitorien
Patientenvorstellung
Sonst. Fortbildung
Bildgebung
Tätigkeiten
Mitoperieren
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Eigene Patienten betreuen
Braunülen legen
Patienten aufnehmen
Notaufnahme
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
4
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.27