PJ-Tertial Innere in Klinikum Ernst von Bergmann (9/2015 bis 12/2015)

Station(en)
Gastroenterologie und Aufnahmestation
Einsatzbereiche
Notaufnahme, Station
Heimatuni
Berlin
Kommentar
Mein Tertial hat mir sehr gut gefallen, weil man in beiden Teams das Gefühl vermittelt bekommen hat, ein wertvoller Teil des Teams zu sein. Und auch wenn es Abstriche gab, weil die versprochenen Fortbildungen nur selten stattgefunden haben oder ein Tag mal so stressig war, dass kaum Lehre möglich war, so blieb am Ende ein durchweg positiver Eindruck!
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Patienten aufnehmen
Untersuchungen anmelden
Briefe schreiben
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Rehas anmelden
Notaufnahme
Eigene Patienten betreuen
Patienten untersuchen
EKGs
Braunülen legen
Punktionen
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.13