PJ-Tertial Innere in Amperklinik Dachau (3/2015 bis 6/2015)

Station(en)
Gastro/Kardio
Einsatzbereiche
Notaufnahme, Diagnostik, Station
Heimatuni
LMU Muenchen
Kommentar
Es ist vorgesehen nach der Hälfte der Zeit zu rotieren (Gastro/Kardio). Wir waren 2 PJ´ler für beide Abteilungen. Man kann selbst zwischen Normalstation, IMC (ca 10intern. Betten), Intensiv ( 8 intern. Betten), Notaufnahme, Endo, Herzkatheterlabor oder Sono wählen. Bietet sich allerdings an, immer mehr als 1 Tag auf der jeweiligen Station zu verbringen. Das Team ist recht jung und man fühlt sich respektiert.
Das Haus ist übersichtlich ( 460 Betten), hat aber die wichtigsten Abteilungen und man kennt sich schnell vom sehen, Jeder grüßt Jeden..
Unterricht fand so gut wie immer statt. Ist leider sehr unglücklich gelegt ( Donnerstag 16 Uhr :P ) - Luxuspoblem.

Alles in Allem wirklich zu empfehlen!!

Bewerbung
Empfehlungsschreiben per E-Mail bei Frau Stichlmayr Klinikum Dachau angefordert.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Eigene Patienten betreuen
Punktionen
EKGs
Blut abnehmen
Botengänge (Nichtärztl.)
Braunülen legen
Notaufnahme
Untersuchungen anmelden
Röntgenbesprechung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
300

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.13