PJ-Tertial Gynäkologie in Sophien- und Hufeland- Klinikum (9/2014 bis 12/2014)

Station(en)
Gyn, Entbindung, Kreissaal
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Positiv:
Sehr nette Assistenz- und Fachärztinnen, nette Schwestern.
Ich konnte mir alles anschauen (Sprechstunden, OP's, Kreissaal).
Auf Nachfrage auch gynäkologische Untersuchungen möglich.

Negativ:
Stimmung unter den Ärzten nicht sehr gut. Der Chef und der Oberarzt sind nur im Op und kümmern sich sonst nicht um sehr viel. Nichtmal die Assistenzärztinnen durften operieren, als PJler erst recht nicht. Nur bei vaginalen OP's ist man zum Spekulum halten dabei.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Fallbesprechung
Nahtkurs
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Poliklinik
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
597

Noten

Stimmung Station
3
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
3
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.73