PJ-Tertial Anästhesiologie in Universitaetsklinikum Bonn (4/2014 bis 7/2014)

Station(en)
Neurochirurgie, Herzchirurgie, MKG, Orthopädie, Neurochirurgische Intensivstation, Viszeralchirurgie
Einsatzbereiche
Station, OP
Heimatuni
Magdeburg
Kommentar
Ich war mir vor meinem PJ noch nicht ganz sicher, ob ich Anästhesie machen will, aber nachdem ich am Uniklinikum Bonn war, bin ich mir sicher! Es hat sehr viel Spaß gemacht und die Betreuung war unglaublich gut.
Bei den Ärzten gab es lediglich die Unterscheidung von nett bis extrem nett und so gut wie jeder hat versucht einem was zu erklären.
Die Pflegekräfte waren ebenfalls mit einer einzigen Ausnahme sehr nett und haben einem auch was erklärt und auch machen lassen, wenn man sich nur zu benehmen wusste (stellt euch vor und seid freundlich, dann sind die super!)
Bewerbung
Recht informelle Bewerbung und nach ein paar Wochen hatte man bereits seine Zusage.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Braunülen legen
Patienten untersuchen
Punktionen
Eigene Patienten betreuen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gesammelt am Ende
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
400

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.07