PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Agaplesion Diakonie-Klinikum Hamburg (8/2013 bis 12/2013)

Station(en)
1.OG
Einsatzbereiche
Station, OP, Notaufnahme
Heimatuni
Hamburg
Kommentar
sehr nettes Team mit vielen jungen Ärzten/Ärztinnen, die einen zwischenmenschlich auf einer Augenhöhe behandeln
Oberärzte: besonders hervorzuheben Dr.Stubbe und Dr.Frick, die gerade im OP immer eine tolle Atmosphäre verbreiten und jederzeit Fragen beantworten.
Der neue Oberarzt für Unfallchirurgie ist ebenfalls sehr nett.
Schwierig ist sicherlich gerade am Anfang Prof.Bruns, Orthopädie: Tolle Operationen, teilweise sehr kompliziert, aber teilweise sehr schlecht gelaunt und unhöflich. Mit der Zeit gewöhnt er sich aber an einen und wenn man ruhig und konzentriert mitarbeitet, dann kann man von ihm auch Lob und Zugeständnisse bekommen.
Insgesamt aber leider wirklich Lehre nur auf Nachfrage, und dann meistens eher kurz angebunden.
Relativ wenig Stationsarbeit, weil eher Ärzte-Überangebot, so dass wenig übrig bleibt.

Notaufnahme ist sehr empfehlenswert. Man kann sich die Pat. meistens erstmal alleine anschauen. Und dann in RS mit den Ärzten auch ein wenig über Erstversorgung lernen.

Handwerklich kann man auch sicherlich eher weniger als in anderen Häusern lernen: Viel Hautnähte, ein bisschen tackern, und einzelne Cuts in der Notaufnahme sind das Normal-Programm. Wenn man sich ganz gut anstellt, dann sind auch kompliziertere Nähte (Faszien etc. ) möglich und wohl auch mal vereinzelt so etwas wie Sinus-OP's aber insgesamt für Wunsch-Chirurgen nicht zu empfehlen, da das Überangebot an Ärzten einfach den PJlern die Arbeit stiehlt.

Für mich, der ein angenehmes Tertial als Ziel hatte war es ideal und insgesamt mit Einschränkungen zu empfehlen.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Notaufnahme
Mitoperieren
Botengänge (Nichtärztl.)
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
-
Gebühren in EUR
-

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
3
PJler-Ansehen
4
Stimmung Klinik
3
Unterricht
6
Betreuung
5
Freizeit
2
Lehre auf Station
3
Insgesamt
3

Durchschnitt 3.27