PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung (8/2011 bis 10/2011)

Station(en)
6
Einsatzbereiche
Station, OP, Notaufnahme
Heimatuni
Hannover
Kommentar
Tolle Stimmung im Team unter guter, fast fürsorglicher Betreuung des Chefs. Ich denke, jeder Berufsanfänger würde sich dort wohlfühlen.. Abgesehen von den Schilddrüsen-Ops, die nach einiger Zeit einfach etwas langweilig (und körperlich anstrengend) werden, waren die Eingriffe spannend und ich durfte viel sehen, mitoperieren und wirklich oft zunähen (super Übung!). Ein gelungenes Tertial, Lehre wird großgeschrieben und ich musste nie außergewöhnlich lang bleiben, es sei denn ich wollte.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Bildgebung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Eigene Patienten betreuen
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
350

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
3
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.60