PJ-Tertial Pädiatrie in Universitaetsklinikum Duesseldorf (6/2006 bis 8/2006)

Station(en)
KA04 Hämato-/Onkologische Ambulanz
Einsatzbereiche
Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Duesseldorf
Kommentar
Gutes Klima, man fühlt sich gebraucht ;-). Etwas schwierige Oberärztin, aber sehr gut.Man darf nicht allzu viel machen am Anfang. Aber es gibt mit der Zeit viele Möglichkeiten sich einzubringen. Was man lernen kann: Knochenmarkspunktionen, Lumbalpunktionen, Diff.BB zählen, Zytologie, Grunduntersuchung,....
Man untersucht die Patienten selbständig und übergibt sie dann bevor sie gehen an einen Arzt. Macht spaß, ist aber von Zeit zu Zeit sehr hektisch.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Punktionen
Poliklinik
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
4
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.33